Bild nicht gefunden.

Lastprofilverfahren

Das Lastprofil oder auch Lastgang bezeichnete in der Energieversorgung den zeitlichen Verlauf der abgenommenen Leistung über eine zeitliche Periode. Der Lastgang unterliegt in der Regel starken Schwankungen im Hinblick auf die Tageszeit, den Wochentag und die Saison.

Bei Verbrauchern mit einem Jahresverbrauch von mehr als 100.000 kWh/a wer-den die tatsächlichen Lastgänge über Zählerfernauslesung gemessen (registrierende Leistungsmessung). Für Verbraucher mit einer jährlichen Entnahme von bis zu 100.000 kWh/a werden standardisierte Lastprofile angeboten. Das heißt, diesen Kundengruppen werden typisierte Verbrauchsverhalten zugeordnet.

Der Verteilnetzbetreiber ist berechtigt, sich zur Ermittlung des Lastgangs synthetischer Lastprofile oder Lastprofile, die im analytischen Verfahren ermittelt werden, zu bedienen. Beim Synthetischen Verfahren wird ein Lastverhalten von vornherein unterstellt. Im analytischen Verfahren wird der Lastgang der Kundengruppe aus gemessenen Lastverläufen im Nachgang ermittelt.

Die Stadtwerke Weißwasser GmbH wendet für Entnahmestellen ohne registrierende Lastgangmessung das analytische Lastprofilverfahren an.

Lastprofil 2017
Lastprofil 2016
Lastprofil 2015
Lastprofil 2014