Bild nicht gefunden.

Förderung von Kleinkläranlagen (KKA)

Die Abwasserverordnung des Bundes schreibt seit 2002 grundsätzlich Kleinkläranlagen mit biologischer Reinigungsstufe vor. Neue Kleinkläranlagen müssen bereits mit einer biologischen Reinigungsstufe ausgerüstet sein, die Nachrüstung einer bestehenden KKA muss spätestens bis zum 31.12.2015 erfolgen. Für den Neubau oder die Nachrüstung werden im Freistaat Sachsen Fördermittel gewährt. Gefördert werden Anlagen bzw. Reinigungsverfahren, die die gesetzlichen Anforderungen erfüllen und eine Bauartenzulassung nachweisen können, beispielsweise Belebungsanlagen, Filtergraben, Abwasserteich, Pflanzenbeet, Tropf- und Tauchkörperanlagen.

Eine Förderung erhalten der Bauherr und die Gemeinde oder der Zweckverband.

Der Neubau einer Anlage wird mit 1.500 EUR gefördert, die Nachrüstung mit 1.000 EUR.
Bei der Dimensionierung der Anlage sollten Sie sich auch am Trinkwasserverbrauch orientieren um eine unnötig große Anlage zu vermeiden. Die Nachrüstung ist bei DIN - gerechten Anlagen möglich.
Bauen Sie erst, wenn die Sächsische Aufbaubank den förderunschädlichen Baubeginn genehmigt hat. Der Wasserzweckverband „Mittlere Neiße – Schöps“ schickt Ihnen dazu eine schriftliche Benachrichtigung zu. Geben Sie unbedingt den Realisierungszeitraum an. Vergessen Sie nicht anzugeben, ob es sich um einen Neubau oder eine Nachrüstung handelt.
Geben Sie die Unterlagen rechtzeitig ab!

Nachfolgend die erforderlichen Antragsformulare:
Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis und Zulassung einer Grundstückskläranlage nach DIN 4261.


Landratsamt Kamenz


Landratsamt Niesky

Formulare für die Beantragung der Auszahlung der Förderung

Interessenbekundung für die Förderung einer privaten Kleinkläranlage
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung


Bei den Stadtwerken Weißwasser informieren Sie für das Versorgungsgebiet Wasserzweckverband „Mittlere Neiße – Schöps“ unsere qualifizierten Mitarbeiterinnen:

Frau Peggy Hubatsch
Stadtwerke Weißwasser GmbH
Strasse des Friedens 13 – 19
02943 Weißwasser
Telefon: +49 (0) 3576 266 426
Fax: +49 (0) 3576 266 377
E-Mail: peggy.hubatsch@stadtwerke-weisswasser.de

Frau Annelore Mücke
Stadtwerke Weißwasser GmbH
Strasse des Friedens 13 – 19
02943 Weißwasser
Telefon: +49 (0) 3576 266 123
Fax: +49 (0) 3576 266 377
E-Mail: annelore.muecke@stadtwerke-weisswasser.de