SWW unterstützt ViaThea im Fürst-Pückler-Park Bad Muskau

ViaThea besucht Pückler am 1. Juli 2018.

SWW unterstützt Projekt als Sponsoring- und Kooperationspartner

Erstmals in diesem Jahr, wird das internationale Görlitzer Straßentheaterfestival ViaThea zu Gast sein an einem weiteren Standort im Kulturraum Oberlausitz/ Niederschlesien. Am 1. Juli 2018 wird der Badepark des Fürst-Pückler-Parkes in Bad Muskau Gastgeber sein im Rahmen der 24. ViaThea und damit das diesjährige Festivalwochenende (28.06. - 01.07.) hochkarätig abschließen. Mit diesem Abstecher in den Norden des Landkreises Görlitz soll den Menschen der Region die Kunst im öffentlichen Raum in einer einmaligen und idyllischen Atmosphäre zugänglich gemacht werden. Die Veranstaltung ist kostenfrei für alle Besucher. Die Stadtwerke Weißwasser GmbH (SWW) unterstützt das diesjährige ViaThea im Fürst-Pückler-Park als einer von mehreren Hauptsponsoren und möchte mit ihrem Engagement zum einen die Lebensqualität in der Region fördern und zum anderen einen touristischen Impuls geben.

SWW-Geschäftsführerin Katrin Bartsch ist begeistert über diese einzigartige Möglichkeit, den Menschen im Norden des Landkreises Görlitz das renommierte ViaThea in diesem Jahr vor der eigenen Haustür anbieten zu können. Möglich wurde dies mit einer starken regionalen Kooperation unter Nutzung der starken Marke des Straßentheaterfestivals ViaThea, welche über die Landesgrenzen hinaus strahlt.

"Von Anfang an war ich verzaubert vom künstlerischen Konzept, an verschiedenen Örtlichkeiten im Badepark des Fürst-Pückler-Parks Straßentheater und Kunst genießen zu können. Die Idee kam erstmals im Oktober 2017 auf und wurde mit durch alle Beteiligten nachhaltig weiterverfolgt. Uns ist damit etwas Einmaliges gelungen, nämlich die Symbiose zweier grundverschiedener Magneten, die schon für sich alleine eine hohe internationale Ausstrahlung haben und viele Menschen anziehen. Auf der einen Seite haben wir den einmaligen Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau als UNESCO Weltkulturerbe und auf der anderen Seite das ViaThea, einem internationalen Straßentheaterfestival mit Weltruf. Beides miteinander zu verbinden und den Menschen in der Region ein kulturelles Highlight zu ermöglichen hat uns angetrieben, dieses Projekt von Anfang an zu unterstützen. Mit diesem kulturellen Highlight liefern wir den Menschen unserer Region noch mehr Lebensqualität und freuen uns auf zahlreiche Besucher!", so die begeisterte SWW-Chefin.

Neben dem kulturellen Mehrwert erhoffen sich die Veranstalter und Unterstützer auch einen touristischen Impuls für die Region. "Mit regionalen Kooperationen unter Nutzung starker Marken schaffen wir es, neue touristische Zielgruppen für die Region zu erschließen. Nur wenn wir die Potenziale nutzen schaffen wir es, dass der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region sein kann", ist sich Bartsch sicher. Mit der diesjährigen ViaThea im Fürst-Pückler-Park wird ein wichtiger Schritt in diese Richtung gemacht.

Veranstalter des Projektes ist die Stiftung "Fürst-Pückler-Park Bad Muskau" mit dem Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau als Kooperationspartner. Wichtige Sponsoren sind die Stadtwerke Weißwasser GmbH, die Turmvilla Bad Muskau GmbH, die Familienunternehmen Kunze GmbH sowie die Stiftung der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien.