SWW-Mitarbeiter spenden für Mulkwitzer Familie

Kollegenschaft der Stadtwerke Weißwasser GmbH sammelt 500 Euro für betroffene Familie.

Die Mitarbeiter der Stadtwerke Weißwasser GmbH (SWW) spenden 500 Euro für die betroffene Mulkwitzer Familie, deren Haus aufgrund eines Brandes des Dachstuhls aktuell nicht bewohnbar ist. Damit zeigen sich die SWW-Mitarbeiter solidarisch mit der vom Schicksal getroffenen Familie und möchten mit dieser spontanen Unterstützung die erste Not lindern.

"SWW ist ein in der Region verwurzeltes Unternehmen, die meisten Kollegen kommen aus Weißwasser und dem Umland. Daher macht uns dieser traurige Vorfall besonders betroffen. Wir konnten aus dem Kollegenkreis der Stadtwerke kurzfristig 500 Euro mobilisieren und der Familie zur Verfügung stellen. Damit möchten wir die erste Not der Familie lindern und hoffen, dass sich die Menschen der Region solidarisch zeigen und die Familie unterstützen", so SWW-Pressesprecher Igor Dimitrijoski.

Neben Geldspenden helfen auch Sachspenden der Familie. In einem internen Schreiben wurden die SWW-Mitarbeiter informiert, dass auch Sachspenden abgegeben werden können.

Die Gemeinde Schleife hat zudem ein Spendenkonto eingerichtet:
Spendenkonto der Gemeinde Schleife für die Familie Brzezinski
Kontoinhaber: Gemeinde Schleife
Bank: Sparkasse Oberlausitz Niederschlesien
IBAN: DE 26 8505 0100 0080 0010 68
BIC: WELADED1GRL
Verwendungszweck: Spende Familie Brzezinski