Bild nicht gefunden.

Baustromanschluss und befristeter Stromanschluss

Sie benötigen einen zeitlich befristeten Anschluss an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Weißwasser GmbH für vorübergehend angeschlossene Anlagen, wie z.B. für Baustrom oder Veranstaltungen? Nachfolgend haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt:

1) Auswahl Elektro-Fachfirma
Suchen Sie sich zunächst eine in unserem Installateurverzeichnis eingetragene Elektro-Fachfirma oder lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern dazu beraten.

2) Anmeldung zum Netzanschluss unterschreiben und Lageplan beifügen
Melden Sie Ihre Anlage durch Verwendung unseres Formulars zur „Anmeldung zum Netzanschluss (ANA)“ vorübergehend für den Betrieb an. Diesem Antrag ist ein zu unterzeichnender und aussagekräftiger Lageplan (z.B. Auszug aus aktueller Flurkarte) beizufügen. Wir stimmen mit Ihnen oder der Fachfirma ihrer Wahl den möglichen netztechnischen Anschlusspunkt ab und vereinbaren den Anschlusstermin.

3) Zahlung
Die Anschlusskosten sind vor Ausführung des Baustromanschlusses zu zahlen. Der durch ihre Fachfirma oder durch uns bereitgestellte Übergabe- oder Anschlussschrank wird nach erfolgtem Zahlungseingang zum Termin am festgelegten Anschlusspunkt angeschlossen und eine Messeinrichtung eingebaut.

4) Abmeldung
Benötigen Sie den Anschluss nicht mehr, so wird er auf Ihren Wunsch vom Netz getrennt.


Bei Fragen können Sie uns gern ansprechen unter der Telefonnummer 03576 – 266 0.
Oder Sie besuchen unser Kundenbüro.